Bächle, Gässle, Bombenstimmung – ein Kriminalroman von Ute Wehrle / Rezension Heike Scheiding-Brode

i4 978 3 7408 0288 2Zum Inhalt:
Die Dreharbeiten zu einem Bollywood-Film im Freiburger Colombi-Park werden durch eine Explosion jäh beendet. Wenig später erschießt ein Unbekannter den Kameramann der Crew. Als dann noch der Regisseur und der Hauptdarsteller des Films ins Visier der Täter geraten, übernimmt Journalistin Katharina Müller die Ermittlungen, die sie vom Schwarzwald bis nach Goa führen.

Zum Buch:
Also ich muss schon sagen, Ute Wehrle hat einen unglaubliche lebendigen, flüssigen, humorigen Schreibstil. Ihre Situationskomik ist teilweise unglaublich gut in Szene gesetzt, ich jedenfalls musste laut lachen, als ich über die „weißhaarigen Goldkehlchen“ des MGV Frohsinn las. Einfach herrlich, gut zu lesen, eine nachvollziehbare Handlung der Geschichte und zu empfehlen. Und wer dann noch hier in der Region lebt, bekommt noch den Mehrwert der Region in Worten.

Bächle, Gässle, Bombenstimmung
Der Badische Krimi
Broschur
ET März 2018
208 Seiten
ISBN 978-3-7408-0288-2
Euro 10,90 [D] , 11,30 [AT]