In Zusammenarbeit mit Zelt-Musik-Festival GmbH  verlosen wir 3 Mal je 2 Freikarten für Metronomy | Roosevel in Freiburg

Das Gewinnspiel ist beendet!

Gewonnen haben: Regine Friedrich, Claudia Windt und Miriam Zeissler

Metronomy | Roosevelt
SA 20.7.19 19:30 Uhr, Zirkuszelt

Roosevelt
Roosevelt meldet sich mit einer neuen Single zurück und kurbelt damit kräftig die Vorfreude auf sein neues Album an. Für „Young Romance”, so der Titel der Platte, die am 28. September 2018 erschien, reiste Marius Lauber - wie Roosevelt eigentlich heißt - dahin, wo die Sonne fast nie untergeht: nach Kalifornien. Aus dem Neonlicht im Club zog es ihn also heraus ans Tageslicht. „Under The Sun” heißt dann auch programmatisch der Sommerhit, den die WM nicht verhindern konnte.

RS124046 Roosevelt YoungRomance 2 Roosevelt

Es ist eigentlich unglaublich was der 27-jährige Kölner in den letzten zwei Jahren geschafft hat. Am 19.08.2016 erschien das Debütalbum namens “Roosevelt”, landete auf Anhieb in den Top 100 der offiziellen deutschen Album-Charts und gilt als eines der wichtigsten neuen Pop-Alben der deutschen Musikszene und eines der wenigen hiesigen Alben, die auch international für Aufsehen sorgte. "Er hat das Potenzial, um die Welt zu gehen“ attestierte ihm der Spiegel und das tat er dann auch.

Mit diesem Album gelang es Roosevelt auch den schweren US-Markt zu knacken, ebenso wie UK, Frankreich, Holland und Italien. Die Festivals weltweit reißen sich um ihn: Primavera Sound, The Governors Ball Music Festival (New York), Sónar Festival, Montreux Jazz Festival, Sziget Festival, Lollapalooza Festival, etc. Radiostationen im In- und Ausland spielen “Fever” und “Moving On” hoch und runter. Seine Hörer treiben ihn bei Spotify auf knapp 80 Millionen Streams. Alle wollen von ihm geremixt werden (Chvrches, Glass Animals, RHYE, Who Made Who, Blossoms und Sinkane) Aber was macht er? Nimmt eine Coverversion von „Teardrops” auf und wird nachträglich von der Womack & Womack Familie zum Ehrenmitglied gemacht.

Metronomy credit Gregoir AlexandreMetronomy
Schon ihr Debütalbum „Pip Paine (Pay The £5000 You Owe)“, der bereits 1999 vom damals erst 16jährigen Joseph Mount gegründeten Metronomy, ließ beim Erscheinen aufhorchen. Mit dem Nachfolger „The Night“ stiegen Metronomy in die erste Liga britischer Bands auf und mit Album Nummer Drei, „The English Riviera“, schafften Metronomy dann auch den kommerziellen Durchbruch: ein großartiges Werk voller lässiger, tanzbarer „sunset funky songs“ mit den immer noch in auf jedem Dancefloor gerne gespielten Singles „She Wants“, „The Look“ oder „The Bay“.

Parallel zu den eigenen Veröffentlichungen machte sich Mount zudem einen Namen als Remixer und DJ. Mit dem vierten Werk „Love Letters“ setzten sich Metronomy erneut die Krone auf. Beeinflusst von der Funk- und Soul-Legende Sly & The Family Stone, The Zombies und der Geburt seines Kindes, so Sänger Joseph Mount, ist das eine hübsche Melange geworden. Nicht nur die Singles „I‘m Aquarius“ und „Love Letters“ mit ihrer Mischung aus coolem Groove und einer Prise melancholischem Pop stechen heraus. Die Presse reagierte begeistert und nicht nur der „Musikexpress“ war entzückt und kürte das Werk zum „Album des Monats“: „Joe Mount führt uns von der Küste ins All und fordert mit Spielfreude und Charme dazu auf, einer der besten Pop-Bands dieser Tage einen Liebesbrief zu schreiben.“ Und die gerne mal kritische „taz“ stellt fest: „Postpostmoderne Popmusik könnte sich keine bessere Band als Metronomy erfinden.“ Doch nicht nur im Studio fühlen sich die Briten zuhause, auch live begeistern Metronomy, wie sie mit fantastischen Konzerten in ausverkauften Hallen und auf den großen Festivalbühnen bewiesen haben.

Neben Joseph Mount und Oscar Cash wird die Band durch Drummerin Anna Prior und Bassist Gbenga Adelekan zum Quartett vervollständigt. Dazu Joseph Mount: „Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt sind wir endlich so weit, dass wir keine Backing Tracks oder Ähnliches benutzen, es wird alles komplett selbst gespielt und ist somit natürlich viel spektakulärer.“ Metronomy entfesseln das Groove-Monster und stehen verwandten Acts wie LCD Soundsystem oder den Talking Heads zu ihren besten Zeiten in nichts nach: selten hat man derartig viel nackte Euphorie in verschwitzten Gesichtern gesehen!

Am Konzertabend tritt zuerst Roosevelt und dann Metronomy auf

Und hier die Gewinnfrage:
Wer tritt am Konzertabend zuerst auf?
Antwort und Adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel von „Region im Blick“

Veranstalter:
Veranstalter dieses bundesweiten Gewinnspiels ist Region im Blick, Dirk Böhme, Im Jägeracker 5/1, 79312 Emmendingen.  Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind nicht an Facebook zu richten, sondern direkt an die Region im Blick.

Teilnahme:
Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erkennt jeder Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen an. Gegenstand des Gewinnspiels ist eine Verlosung. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab 18 Jahren, die ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Die Teilnehmer stellen Facebook von jeglicher Haftung in Bezug auf das Gewinnspiel frei.

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, muss der Teilnehmer,

eine Gewinnspielfrage beantworten.

Zeitraum:
Der Gewinnspielzeitraum ist vom 17.07.19 bis zum 19.07.2019
Teilnahmeschluss ist der 19.07.2019 um 14.00 Uhr. Nach Teilnahmeschluss eingegangene Teilnahmen werden nicht berücksichtigt. Dies gilt gänzlich unabhängig davon, worauf die Verspätung zurückzuführen ist.

Auslosung:
Im Anschluss an den Teilnahmeschluss findet die Auslosung des Gewinners statt. Die Auslosung findet nur unter den Teilnehmern statt, welche die oben genannten Kriterien erfüllen.

Gewinne:
Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 Mal je 2 Freikarten für Metronomy | Roosevel in Freiburg. Die Auszahlung eines Geldersatzes oder Tausch des Gewinns ist nicht möglich. Der Preis ist nicht übertragbar.

Gewinnbenachrichtigung
Die Gewinner werden über E-Mail mittels einer privaten Nachricht von Region im Blick kontaktiert. Der Gewinner hat dann 2 Tage ab dem Abschicken dieser Nachricht Zeit, sich mit Region im Blick in Verbindung zu setzen, um die Details der Zustellung des Gewinns zu klären. Erfolgt innerhalb dieser Zeit keine Rückmeldung, verfällt der Gewinnanspruch und Region im Blick wird einen neuen Gewinner ermitteln. Region im Blick wird nach Abschluss der Auslosung auf ihrer Facebook Seite bekanntgeben, dass ein Gewinner ermittelt wurde. Eine Bekanntgabe der Person des Gewinners erfolgt nur nach Absprache mit dieser Person und nach ausdrücklich erfolgter Einwilligung.

Vorzeitige Beendigung der Gewinnspiele:
Region im Blick behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit und ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden, wenn hierfür ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann.

Datenschutz:
Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass Region im Blick und/oder die mit der Durchführung des Gewinnspiels beauftragte Firma die dazu erforderlichen Daten zum Zwecke der Gewinnspielabwicklung unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz erhebt, speichert und verarbeitet. Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Ermittlung der Gewinner gelöscht - spätestens nach 30 Tagen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch uns können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden: http://www.regionimblick.de/datenschutz

Schlussbemerkung:
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.