Oberbürgermeister Dieter Salomon und SC-Präsident Fritz Keller„Das neue SC-Stadion wird einzigartig und unverwechselbar.“ 

Der SC Freiburg, die Stadt Freiburg und die Stadion Freiburg Objektträger GmbH & Co. KG (SFG) haben am Donnerstag den Siegerentwurf für das neue Freiburger Fußballstadion vorgestellt.

Visualisierung1 HPP WillMore Eingangssituation Stadion FreiburgDer SC Freiburg, die Stadt Freiburg und die Stadion Freiburg Objektträger GmbH & Co. KG (SFG) haben am Donnerstag den Siegerentwurf für das neue Freiburger Fußballstadion vorgestellt.
Der Freiburger Stadionentwurf sieht eine Kapazität von ca. 34.700 Plätzen vor, wovon rund 36% als Stehplätze (ca. 12.400) ausgewiesen sind. Die Heimtribüne hinter dem Tor auf der Südseite des neuen Stadions besteht aus einem Rang, wohingegen die anderen Bereiche des Stadions als Zwei-RangStadion entworfen sind. Das Stadion wird im Nordwesten der Stadt im Wolfswinkel neben Flugplatz und Messe entstehen. Integriert sind die Geschäftsstelle als auch die Funktionsräume der Profi- und der U23-Mannschaft. Es hat eine Höhe von knapp 25 Metern und eine ausdrucksstarke rechteckige Grundform.

06 20170831 Pressekonferenz Neues SC Stadion mediensegel DSC 3104„Das neue SC-Stadion wird einzigartig und unverwechselbar. Es nach den vielen Jahren der Planungen nun präsentieren zu dürfen, erfüllt uns mit großer Freude. Das Stadion wird höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Architektur gerecht. Was mich an dem Entwurf besonders überzeugt, ist die Tatsache, dass es sich um ein richtiges Fußballstadion handelt, bei dem man schon aus der Ferne sehen kann, wofür er steht. Das neue Stadion ist ein existenzieller Schritt für unseren Verein. Ich bin fest davon überzeugt, dass es Heimat für alle SC-Fans werden wird", so SCPräsident Fritz Keller. 
„Der Entwurf des neuen Stadions zeigt schon jetzt, dass im Wolfswinkel wieder was entstehen wird, was einen ganz eigenen Charakter besitzt. Das Stadion bildet die Identität Freiburgs und des Sport-Club hervorragend ab. Es steht für Nachhaltigkeit, Offenheit, Kreativität und Bodenständigkeit", sagt Dieter Salomon, Oberbürgermeister der Stadt Freiburg.

Visualisierung2 HPP WillMore 2 Blick von der Tribüne Stadion FreiburgSC-Vorstand Oliver Leki: „Den Fußball-Standort Freiburg zu sichern und zu entwickeln, ist unser Antrieb – für unsere Fans, den Verein, die Stadt, die Region, unsere Partner und unsere Sponsoren. Das neue Stadion ist hierfür die Grundvoraussetzung. Wir haben in den letzten Monaten und Jahren viel Energie, Leidenschaft, Zeit und Geld in dieses Projekt investiert. Umso mehr freue ich mich, dass es uns gelungen ist, einen derart guten Entwurf auszuwählen. Es ist ein wichtiges Etappenziel erreicht, nun gilt es weiterhin mit Klarheit sowie Entschlossenheit den Weg weiterzugehen.“

 

Den Leitgedanken des Entwurfes beschreibt das Architekturbüro HPP um Projektleiter Antonino Vultaggio: „Er basiert auf der architektonischen Formulierung eines identitätsstiftenden Baukörpers bestehend aus einer oktogonalen Grundform und eines orthogonalen Daches.

07 20170831 Pressekonferenz Neues SC Stadion mediensegel DSC 3113Im Zusammenspiel mit den diagonalen Zugstützen entstehen ein dynamisches Erscheinungsbild sowie repräsentative und überdachte Zugangsräume an den Ecken. Der Bezug zum Stadioninnenraum wird bereits beim Betreten der Eingangsbereiche und der Promenade erlebbar, was die Vorfreude auf das Geschehen steigert und dazu einlädt, frühzeitig Teil davon zu werden. Die hieraus entstehende klare Formensprache schafft mit der als langsam ansteigendem Hügel modellierten Landschaft eine archetypische Grundform die von weitem als Ort des Fußballs erlebbar und von allen Seiten her barrierefrei erschließbar ist.“

Zum Zeitplan:

Nach sorgfältiger Abwägung von Chancen und Risiken und abhängig vom Verlauf des Bau- und Genehmigungsprozesses, wird der Bezug des neuen Stadions zur Winterpause 2019/20 oder zum Saisonstart 2020/21 angestrebt. Dies ergab sich aus den letzten Gesprächen mit dem

Bauunternehmer. Das beauftragte Totalunternehmer-Budget liegt bei 76 Millionen Euro.

HPP Koester Vogelperspektive StadionPromenade FreiburgMartin Haag, Baubürgermeister der Stadt Freiburg: „Der prägnante Entwurf passt wunderbar zu Freiburg und zeigt, dass dieser Standort hervorragend geeignet ist. Das Stadion fügt sich wie selbstverständlich zwischen Wolfsbuck, Flugplatz und Universität ein, hat einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert und wird ein weiterer Identifikationspunkt für SC-Fans, aber auch für alle Bürgerinnen und Bürger Freiburgs sein.“
Zum Bebauungsplanverfahren: Die Offenlage des Bebauungsplanentwurfs ist abgeschlossen. Eingereichte Stellungnahmen und Einwendungen werden aktuell geprüft. Der Satzungsbeschluss des Gemeinderates ist für die erste Jahreshälfte 2018 vorgesehen. Vorbereitende Arbeiten am Standort Wolfswinkel sind ab Herbst dieses Jahres geplant.  
Im Fan-Shop des SC Freiburg (Schwarzwaldstr. 193) werden vom 6. bis 23.September ein 90x90 cm großes Stadion-Modell sowie großflächige Visualisierungen in einem Präsentationsraum ausgestellt. Zudem ist eine Broschüre ausgelegt. Der Raum steht allen Fans und Interessierten zu den üblichen Shop-Zeiten offen (Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 14 Uhr).

Neue Stadion-Website (ab 31.08. 11 Uhr online):  stadion.scfreiburg.com 

Stimmen zum neuen Stadion:

Fritz Keller  Pressekonferenz Neues SC Stadion / Foto. mediensegel „Das Stadion ist ein existenzieller Schritt für unseren Verein. Es ist unverwechselbar und einzigartig. Ich bin fest davon überzeugt, dass es Heimat für alle SC-Fans werden wird. Das Stadion ist etwas Besonderes, vor allem ist es ein echtes Fußball-Stadion. Es nach den vielen Jahren der Planungen nun präsentieren zu dürfen, erfüllt uns mit großer Freude. Wir wollen das Gute aus dem Schwarzwald-Stadion mit an den Wolfswinkel nehmen und dies als Basis sehen, einen bedeutenden Schritt in die Zukunft zu gehen. Wir freuen uns, alle Gäste und Nachbarn im neuen Stadion herzlich willkommen heißen zu dürfen.“

Fritz Keller, Präsident SC Freiburg:

„Wer wie ich dem SC schon als Student von der Gegengerade des Dreisamstadions aus zugeschaut hat, wird nicht ohne Wehmut umziehen. Aber der Entwurf des neuen Stadions zeigt schon jetzt, dass im Wolfswinkel wieder was entstehen wird, was einen ganz eigenen Charakter besitzt, der zum Sport-Club und zu Freiburg passt. Außerdem wissen wir SC-Fans ja alle, dass der Verein, den wir in der Vergangenheit ins Herz geschlossen haben, ohne das neue Stadion keine Zukunft hätte.“

Dieter Salomon, Oberbürgermeister der Stadt Freiburg

04 20170831 Pressekonferenz Neues SC Stadion mediensegel DSC 3067 252 168„Den Fußball-Standort Freiburg zu sichern und zu entwickeln, ist unser Antrieb – für unsere Fans, den Verein, die Stadt, die Region, unsere Partner und unsere Sponsoren. Das neue Stadion ist hierfür die Grundvoraussetzung. Wir haben in den letzten Monaten und Jahren viel Energie, Leidenschaft, Zeit und Geld in dieses Projekt investiert. Umso mehr freue ich mich, dass es uns gelungen ist, einen Entwurf auswählen zu können, der unseren hohen Ansprüchen an Funktionalität und Architektur entspricht. Es ist ein wichtiges Etappenziel erreicht, nun gilt es weiterhin mit Klarheit sowie Entschlossenheit den Weg weiterzugehen.“

Oliver Leki, Vorstand SC Freiburg

„Der prägnante Entwurf von Köster und HPP passt wunderbar zu Freiburg und zeigt, dass dieser Standort hervorragend geeignet ist. Das Stadion fügt sich wie selbstverständlich zwischen Wolfsbuck, Flugplatz und Universität ein, hat einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert und wird ein weiterer Identifikationspunkt für SC-Fans, aber auch für alle Bürgerinnen und Bürger Freiburgs sein.“

Martin Haag, Bau-Bürgermeister der Stadt Freiburg

„Für mich fühlt sich der Entwurf des neuen Stadions sofort nach Freiburg an: außergewöhnlich, eckig, kompakt. Vor allem aber bestätigt er in vielen Details, was der erste Eindruck verspricht. Mit der offenen Ausstrahlung des Stadions von außen oder mit dem hohen Stehplatzanteil drin. Dazu schafft es beste Voraussetzungen, um am Wolfswinkel die Arbeit mit den Profis und der U23 an einem Ort zusammen zu führen und damit Nachwuchs- und Lizenzabteilung noch enger zu verzahnen. Kurzum: Der Entwurf ist architektonisch gelungen und korrespondiert mit dem Gesamtkonzept des SC.“

Jochen Saier, Vorstand SC Freiburg

„Im gesamten Prozess der Entscheidungsfindung sehe ich wie im Siegerentwurf sehr viel SC Freiburg. Durchdachtheit, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, fruchtbare und auch kontroverse Diskussionen, Vernunft und Phantasie. Die konsequente Finanzpolitik über Jahre, ja Jahrzehnte, ist die Basis dafür, dass der Verein dieses wichtige Projekt mit hohem Kapitaleinsatz bewerkstelligen kann. Darauf können der SC, seine Mitglieder und seine Fans stolz sein.“

Dr. Heinrich Breit, Aufsichtsratsvorsitzender SC Freiburg

Claude Patrick Jeutter Pressekonferenz Neues SC Stadion / Foto: mediensegel „Wir freuen uns, dass der vorgestellte Entwurf den Verein und die Stadt überzeugte und dass wir wieder einmal ein Fußballstadion für einen Erstligisten bauen dürfen. Bei der nun anstehenden Umsetzung legen wir größten Wert auf den fairen Dialog zwischen allen am Bau Beteiligten. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um die geforderten Qualitäten zu erreichen. Dabei verfolgen wir nicht nur eine technisch perfekte Fertigstellung, sondern auch eine nachhaltige Wirtschaftlichkeit der Immobilie.“

Claude-Patrick Jeutter, Geschäftsführer Köster GmbH

„Der Leitgedanke des Entwurfs basiert auf der architektonischen Formulierung eines identitätsstiftenden Baukörpers bestehend aus einer oktogonalen Grundform und eines orthogonalen Daches. Im Zusammenspiel mit den diagonalen Zugstützen entsteht ein dynamisches Erscheinungsbild sowie repräsentative und überdachte Zugangsräume an den Ecken. Der Bezug zum Stadioninnenraum wird bereits beim Betreten der Eingangsbereiche und der Promenade erlebbar, was die Vorfreude auf das Geschehen steigert und dazu einlädt, frühzeitig Teil des Geschehens zu werden. Die hieraus entstehende klare Formensprache schafft mit der als langsam ansteigendem Hügel modellierten Landschaft eine archetypische Grundform die von weitem als Ort des Fußballs erlebbar und von allen Seiten her barrierefrei erschließbar ist.“

Antonino Vultaggio, Projekt Partner HPP Architekten GmbH

„Bildhübsch sieht das neue Stadion schon mal aus und es hat dabei was ganz Eigenes. Ich freue mich auch deshalb darauf, weil es die Grundlagen dafür schaffen wird, dass der Sport-Club auch weiterhin seiner sozialen Verantwortung gerecht werden und sein gesellschaftliches Engagement noch weiter ausbauen kann. Nicht zu vergessen, dass ich dort hoffentlich noch viele tolle SC-Spiele live im Stadion miterleben darf.“

Hannelore Stocker, Aufsichtsrätin SC Freiburg

„Was ein Fußballstadion letztlich ausmacht, sind all die Menschen, die auf den Rängen stehen und sitzen, und dort für die in jedem Stadion eigene Atmosphäre sorgen. Was man bei den Entwürfen zum neuen SC-Stadion aber schon sehen kann: Der Sport-Club kriegt wieder eine schön enge Hütte, bei der die Fans eine durchgehende Stehtribüne hinter dem Tor haben und überall dicht dran sind am Platz. Und wie jedes andere aussehen wird das neue Stadion auch nicht. Es sind also alle Voraussetzungen gegeben, dass es toll wird – die Mannschaft, die Trainer und die Fans werden es dann gemeinsam mit Leben füllen.“

Christian Streich, Trainer SC Freiburg

 

Visualisierung3 HPP WillMore Vogelperspektive Stadion FreiburgZahlen & Fakten zum neuen SC-Stadion:

• Insgesamt zählt das Stadion rund 34.700 Plätze

• Alle Sitz-, Steh- und Rollstuhlplätze sind überdacht

• Sitzplätze für Heim-Fans: ca. 18.400

• Stehplätze für Heim-Fans: ca. 10.800 • Rollstuhl-Plätze: 130

• Sitzplätze für Gäste-Fans: ca. 1.800

• Stehplätze für Gäste-Fans: ca. 1.600

• Anteil von Stehplätzen rund 36%

• Das Stadion liegt 241,34 Meter über dem Meeresspiegel

• Das Spielfeld liegt 234,50 über dem Meeresspiegel

• Das Stadion ist 24,82 Meter hoch

• Es gibt vier große Zugänge

• Stehtribünen sind von ihrer Grundstruktur her wie im Schwarzwald-Stadion: Eine große (einrangige) Fan-Wand, eine gegenüberliegende kleinere Stehplatz-Tribüne für HeimFans

• Business-Plätze: ca. 1.500

• Business-Plätze Premium: 300

• Logenplätze: 200

• Neben dem Stadion gibt es zwei Trainingsplätze und drei Torwarttrainingsplätz

• Auf dem Stadiongelände werden über 200 Bäume regionaler Arten gepflanzt

• Es stehen ca. 2.000 Parkplätze zur Verfügung

• Am Stadion gibt es ca. 3.000 Fahrrad-Stellplätze

• Entfernung zu Stadtbahn/S-Bahn: 800 und 900 Meter

• Die Stellfläche für TV-Fahrzeuge, Übertragungswagen etc (TV-Compound) beträgt 1.500 m2

• Anordnung der Essens- und Getränkestände („Kioske“) sind dem „Marktcharakter“ aus dem Schwarzwald-Stadion (unter Ost-Tribüne) nachempfunden.

• Es gibt Sitzplätze, die direkt an die große Fan-Wand anschließen. Dadurch kann die Stimmung besser auf die Sitzplätze überschwappen. Zudem sind diese Sitzplätze sehr attraktiv, da sie direkt neben den stimmungsvollen Stehplätzen sind.

 Quelle / Bilder: SC Freiburg und Stadt Freiburg.