Trotz Krise sichtbar und präsent bleiben

Deutschland ist lahmgelegt und die Existenz vieler Unternehmen steht auf dem Spiel. Die verhängten Maßnahmen stellen die deutsche Wirtschaft vor eine immense Herausforderung, viele kämpfen um ihr Überleben.

Wichtig ist es jetzt, den Mut nicht zu verlieren und den Fokus darauf zu legen das eigene Business erfolgreich durch diese Zeit zu bringen. Die Krise ist auch eine Herausforderung für die Kommunikation, es gibt keinen besseren Zeitpunkt als sich jetzt zu zeigen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Denn nur wer gut kommuniziert, kann es auch gut durch die Krise schaffen.

Design ohne Titel

Aktuell ist es für Unternehmer entscheidend, den Überblick zu behalten und die Nerven nicht zu verlieren. Aus diesem Grund bieten wir allen Unternehmen in Baden die Chance sich kostenlos in unserem Online-Magazin zu präsentieren. Gerade jetzt zeigt sich Stärke durch Gemeinschaft und Solidarität. Gemeinsam schaffen wir den Weg aus der Krisenzeit. Angesichts der Auswirkungen des Corona Virus auf alle unserer Lebensbereiche, fällt es zwar schwer, positive Effekte zu erkennen, aber jede Krise bietet auch eine Chance.

Melanie webRegion im Blick startet mit dem Unternehmen „MEin Bildungs-Atelier“ aus Gundelfingen.
Inhaberin Melanie Enderle erzählt wie sich ihre Sprachschule seit Beginn der Pandemie weiterentwickelt hat und wie weitere Konzepte daraus entwickelt worden sind.

MEin Bildungs-Atelier bietet seit 15 Jahren hier in der Region Fremdsprachenunterricht für Unternehmen, Erwachsene, Jugendliche und Kinder an. Wir sind davon überzeugt, dass jeder neue Sprachen lernen kann. Mein internationales Team unterstützt die Teilnehmer in Sprachkursen, Einzeltrainings und Nachhilfe dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Dafür kommen abwechslungsreiche, auf die verschiedenen Lerntypen abgestimmte Aktivitäten zum Einsatz. Sprachenlernen ist ein langfristiger Prozess ist und führt nur durch kontinuierliche Weiterbildung und Anwendung der Sprache zum Erfolg.

Daher werden die fortlaufenden Kurse bei MEin Bildungs-Atelier über Jahre hinweg weitergeführt. Die Teilnehmer entscheiden sich für eine Mindestlaufzeit und können danach die regelmäßige Teilnahme beliebig verlängern und pausenlos lernen. Kleine Gruppen, muttersprachliche Trainer und ein Lernumfeld zum Wohlführen sind Bestandteil des Konzeptes von MEin Bildungs-Atelier.

Seit 16.12.2020 ist MEin Bildungs-Atelier erneut von einem Tätigkeitsverbot betroffen.
Zwar dürfen wir Onlinekurse durchführen – das weckt bei den meisten Kunden jedoch keine große Begeisterung. Unsere Teilnehmer schätzen das persönliche Treffen und pflegen die Kontakte zu den andern Teilnehmern auch über die Kurszeit hinaus – sei es bei uns im Raum oder im nahe gelegenen Café. Da wir seit Ende des 1. Tätigkeitsverbotes im Mai 2020 viele Räume nicht nutzen dürfen, können wir die bewährten Kurse nicht anbieten. Die Teilnehmerzahlen gehen seit März 2020 deutlich zurück. Derzeit besteht völlige Unklarheit, ab wann wir die beliebten Präsenzkurse wieder durchführen können.

DSC02678

Trotzdem hat MEin Bildungs-Atelier seit Beginn der Pandemie weiterentwickelt:
Im ersten Lockdown 2020 hat MEin Bildungs-Atelier die Chance wahrgenommen und schnell auf digitale Formate umgestellt. Online-Kurse, Lernpakete per E-Mail oder Post sowie Begleitung der Teilnehmer durch individuelles Feedback wurden als Ersatz zu den Präsenzkursen angeboten. In vielen persönlichen Gesprächen brachten wir den Teilnehmern die Nutzung digitaler Medien näher, erklärten die Funktionen und gaben Hilfestellung bei technischen Problemen. Wir bekamen sehr viel Feedback – Positives und Verbesserungsvorschläge, die wir dankbar entgegengenommen und in die Abläufe integriert haben.

Daraus entwickelten wir unsere Konzepte weiter. Die Präsenzkurse werden nun durch digitale Formate ergänzt. So bieten wir den Teilnehmern zusätzliche Gelegenheiten, mit der neuen Sprache in Kontakt zu kommen. Die Teilnehmer werden weiterhin persönlich betreut, die sozialen Kontakt werden gepflegt und darüber hinaus bekommen sie noch mehr Unterstützung beim selbstständigen Lernen.

IMG 5150

MEin Bildungs-Atelier kämpft momentan ums Überleben.
Derzeit überlebt MEin Bildungs-Atelier ausschließlich durch die Durchführung von Online-Kursen, die eine gute Alternative zum gewohnten Sprachenlernen darstellen. Jeder Interessent hat auch hier die Möglichkeit, in einer kostenfreien Kennenlernstunde den Trainer, die Gruppe, die Abläufe und die Technik kennenzulernen. So kann jeder die Art des Lernen ausprobieren und für sich selbst entscheiden, dass dies ein bequemer Weg zum Sprachenlernen ist - nicht nur während des Lockdowns.

Daniela Hiebel im Gespräch mit Melanie Enderle
Bilder: Melanie Enderle