Aktuelles aus der Region - informativ, vielfältig und echt badisch halt.

Goldene Zeiten für Ingenieure und Informatiker:…

Auf dem Arbeitsmarkt herrschen derzeit goldene Zeiten für Ingenieure. Je 100 arbeitslose Ingenieure gibt es in Deutschland 386, in Baden-Württemberg…

„Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an“ …

Der Hype um den Fotografen Sebastian Wehrle – „Region im Blick“ hat ihn im März 2018 an dieser Stelle portraitiert – nimmt aktuell nicht ab, sondern…

Wein liegt mir am Herzen“ betont Nicole Storz von…

Ein schwarzer Rabe ziert das Logo von Nicole Storz und ihrem Unternehmen „WeinRa(e)be“. Man findet die Weinliebhaberin und -kennerin in Amoltern und…

Musikalisch um die Welt: Ein bunter Strauß…

Das Karlsruher Kulturangebot wird im Herbst musikalisch so schillernd und abwechslungsreich wie buntes Laub: Von Gospel über deutsche Lyrics, Irish…

„Lustige Dinge machen mich fröhlich“

Frauenpower Cordula Kitiratschky Immer wieder treffe ich auf Frauen, die wahrlich tolle Dinge leisten, kreativ sind, ihre Ideen realisieren und…

Künstlerauswahl komplett: Pionier des Projection…

Karlsruher Medienkünstler Jonas Denzel bringt Schloss und Publikum mit Händen zum Klingen Die Künstlerauswahl für die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe…

Buchrezensionen - Schwarzwaldbahn

Man muss wahrlich kein besonders großer Fan von Eisenbahnen sein oder gar deren Bauwerken – aber der im März 2018 erschienene historische Roman…

Wie viel Vorsorge für die Prostata?

Männer sollten sich gut über das Für und Wider der Früherkennung informieren (djd). Prostatakrebs ist mit mehr als 57.000 Neuerkrankungen pro Jahr…

Welche Pflanzen eignen sich für ein Kinderbeet?

Mit einem kleinen Kräutergarten erleben Kinder die Natur auch in der Stadt

Salz - der Alleskönner im Haushalt

Tipps und Tricks für die Küche und eine saubere Wohnung (djd). Dass Salz beim Kochen deftiger Speisen unverzichtbar ist, weiß jeder. Viele Koch- und…

Freiburg, 14. Dezember 2017 - Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) mit Sitz in Freiburg hat von der BARMER 24.000 Euro im Rahmen der Selbsthilfeförderung erhalten.

Mit dem Geld wird die Produktion einer 3-D-Animation finanziert, in der zwei Muskelerkrankungen - die Spinale-Muskel-Atrophie und die Duchenne-Muskel-Dystrophie - verständlich erklärt werden. Die Animation wird voraussichtlich ab Sommer 2018 auf der Internetseite der DGM zu sehen sein. Mit der Förderung der Selbsthilfe will die BARMER nicht nur das Projekt, sondern auch das Engagement der DGM würdigen. „Die Diagnose einer Krankheit wirft bei den Betroffenen viele Fragen auf und oft sind es die Selbsthilfeorganisationen, die erste Antworten haben und Hilfestellung geben. Sie leisten der Gesellschaft einen unschätzbaren Dienst und sind längst zu einem wichtigen Pfeiler des deutschen Gesundheitssystems geworden“, sagt Jonas Zinser, Regionalgeschäftsführer der BARMER Freiburg.

Spinale-Muskel-Atrophie ist eine häufige seltene Erkrankung

zinser spross c dgm 002 252 168Sowohl die Spinale-Muskel-Atrophie als auch die Duchenne-Muskel-Dystrophie sind Krankheiten, die durch einen Gendefekt verursacht und vererbt werden können. Von der Spinalen-Muskel-Atrophie ist etwa eins bis sechs von 10.000 Neugeborenen betroffen, damit ist sie eine relativ häufige unter den seltenen Erkrankungen. Bei den spinalen Muskelatrophien führt ein Absterben der Nervenzellen im Rückenmark zu Muskelschwund, Lähmungen und einer verminderten Muskelspannung. Die Duchenne-Muskel-Dystrophie betrifft fast ausschließlich Jungen, ohne entsprechende Therapie können sie etwa ab dem achten Lebensjahr nicht mehr laufen. Die Krankheit tritt mit einer Häufigkeit von einem unter 3.500 neugeborenen Jungen auf. „Bei einer seltenen Erkrankung ist es oft nicht einfach, zuverlässige und zugleich verständliche Informationen zu bekommen“, so Joachim Sproß, Geschäftsführer der DGM. „Unsere 3-D-Animation soll den Betroffenen dabei helfen, ihre Krankheit zu verstehen. Angefangen von der Entstehung über den Verlauf bis hin zu Therapiemöglichkeiten.“ Mehr Informationen über die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. unter www.dgm.org. 

V.l.n.r.: Jonas Zinser, Regionalgeschäftsführer BARMER Freiburg und Joachim Sproß, Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.

Bild: DGM

 

 

Impressionen aus Baden von Robert Schwendemann