Keine Lust auf Liebe?

Ein Libidoverlust kann gerade für Männer sehr belastend sein (djd). Für eine erfüllte Beziehung ist die Libido enorm wichtig. Denn ohne Lust und…
Ratgeber

Gesundheit, Wellness & Schönheit in Baden

Gesundheit, Wellness & Schönheit ist ein Gesundheitsmagazin
für die Menschen in der Region Baden. Es informiert mit vielfältigen und interessanten Beiträgen zu vielen Themen aus den Bereichen Gesundheit ,Wellness und Schönheit mit einem intensiven Bezug zur Region. Der lokale Bezug wird über Expertenstatements, Interviews, Adresslisten, Vor-Ort-Besuche und Porträts über die Leistungserbringer in der Region Südbaden hergestellt.

Manuela Blanke, Pilates Karlsruhe

Die Verbreitung neuer Technologien, der Wandel beruflicher Anforderungen und die Flexibilisierung von Arbeitsprozessen hinterlassen Spuren am Menschen.

Zum einen sind es psychische Belastungen, wie Über- oder Unterforderung, Zeitdruck und fehlende Kommunikation, welche die Gesundheit beeinträchtigen.
Zum anderen sind es physische Belastungen, wie das Tragen schwerer Lasten oder langes Sitzen, welche ein Gesundheitsrisiko darstellen. Das dauernde Sitzen im Büroalltag führt genauso häufig zu Rückenerkrankungen wie körperliche Arbeit im Berufsalltag. Muskel-Skelett-Erkrankungen sind mit knapp 22 % aller Fehltage von Arbeitnehmern die häufigste Erkrankungsursache. (Quelle: Arbeitsunfähigkeitsdaten der DAK- Gesundheit 2015)

Doch Gesundheit ist mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. Gesund ist, wer sich in physischer, psychischer und emotionaler Hinsicht wohl fühlt. Niemand ist dann zu 100 % gesund oder zu 100 % krank. Man befindet sich immer auf einem Kontinuum dazwischen.
Um gesund zu sein, benötigen wir Ressourcen. Das können der Halt in der Familie sein, ein bewusster Umgang mit Ernährung, ein stressfreier Lebensstil, Freude am Leben, ein fitter Körper und vieles mehr.
Gerade durch die älter werdende Bevölkerung bedarf es einem gesundheitsförderlichen Lebensstil. Hierzu bieten sich Kurse im Bereich der Gesundheitsförderung an. Zum Beispiel kann der Gesundheitssport Pilates Muskel-Skelett-Erkrankungen vorbeugen. Schließlich wird die Tiefenmuskulatur durch Pilates optimal gestärkt. Diese Trainingsmethode lässt Ihre Haltung aufrechter werden und ist zudem Prävention bzw. Schmerzlinderung von Arthrose, Rheuma, Multiple Sklerose und Osteoporose.

Dazu hier eine klassische Pilatesübung für zuhause:

Ziel:     Kräftigung Bauchmuskulatur; Förderung Sauerstoffaufnahme; Kreislaufanregung; schult Brustkorbatmung, wenn mit Pilatesatmung umgesetzt
Ablauf:
1. Kopf und Schultern anheben bis sich Schulterblätter vom Boden lösen; Arme sind dabei vom Boden entfernt und Fingerspitzen ziehen zu den Füßen; Blick geht zu Oberschenkeln
2. Arme bewegen sich in kleinen Pumpbewegungen viermal auf und ab; Rhythmisch mit der Bewegung verbunden wird dabei viermal kurz durch die Nase eingeatmet in die Flanken
3. Arme bewegen sich in kleinen Pumpbewegungen viermal auf und ab; Rhythmisch mit der Bewegung verbunden wird dabei viermal stoßweise durch den Mund ausgeatmet.

RückenlageHundred

Manuela Blanke, Dipl.- Pädagogin (Gesundheitspädagogin univ.)

Geprüfte Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement

www.Pilates-KA.de