Die Schwarzwaldmilch-Gruppe erzielte im vergangenen Jahr mit ihren beiden Standorten in Freiburg und Offenburg erstmals einen Umsatz über 200 Mio. Euro.

Dabei konnte das Unternehmen mit einer Umsatzsteigerung von sieben Prozent zum Vorjahr auf 209,0 Mio. Euro nahtlos an sein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 anknüpfen und seine ertragsorientierte Wachstumsstrategie fortsetzen.

Klare Linien und Formen -, funktionale und natürliche Massivmöbel fernab von Plastikfunieren und Pressspahn, das ist die Philosophie von Matthias Wölfel und „FEINEICH“.

Holz war für Eventmanager Matthias Wölfel schon immer ein Teil seines Lebens, Dinge aus Holz zu bauen war für ihn immer selbstverständlich.

Andreas Schmidt wird neuer Vertriebsleiter national

Baden-Baden, im Juni 2020 – Zum 1. Juni 2020 hat Andreas Schmidt die nationale Vertriebsleitung der Schöck Bauteile GmbH (Baden-Baden) übernommen. In dieser Position berichtet er direkt an den Vorstandsvorsitzenden Mike Bucher.

IHK-Ausbildungsumfrage: Mangel an betrieblichen Ausbildungsplätzen ist noch nicht absehbar

Die Corona-Krise schlägt sich auch auf die Ausbildung nieder: Bestehende Ausbildungsverhältnisse sind derzeit zwar überwiegend nicht gefährdet, dennoch planen fast 20 Prozent der Unternehmen in der Region, ihr Ausbildungsangebot zu reduzieren. Dies zeigt eine IHK-Umfrage zum Ausbildungsmarkt in Baden-Württemberg.

Coronahilfen im Handwerk: Dreiländereck stärker betroffen

Freiburg. Das südbadische Handwerk musste die von Bund und Land aufgelegten Coronasoforthilfen stark in Anspruch nehmen.

Region im Blick sprach mit Frank Dietrich dem Gründer des "Club der Umsetzer", dem Business Club für Unternehmer, die noch etwas erreichen wollen in ihrem Leben und die nach erprobten Methoden und Strategien suchen, um sich selbst und ihr Unternehmen noch weiter voran zu bringen.

Zumeldung: Statement Dr. Dieter Salomon, Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein

Mit einem dringenden Appell, die Südwestgrenzen zu den Nachbarländern schnellstmöglich zu öffnen, haben sich die Industrie- und Handelskammern Karlsruhe, für die Pfalz, Südlicher Oberrhein und Hochrhein-Bodensee, die Handelskammer beider Basel und die französischen CCIs Grand Est und Alsace Eurométropole an die Innenminister der drei Länder gewandt.

Nun ist es offiziell. Der 8. Ortenauer Marketingpreis wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Ausschlaggebend hierfür ist die anhaltende CoronaPandemie sowie die damit einhergehende Prioritätenverschiebung aufseiten der Unternehmen.