Das Geld kommt sozialen Organisationen und sozial-innovativen Projekten zugute, die eines der Angeboten des SIL nutzen.

Das Social Innovation Lab ist ein Projekt des Grünhof e.V. im Kreativpark Lokhalle und hat zum Ziel, soziale Innovationen und innovative Lösungen für
gesellschaftliche Herausforderungen voran zu bringen und sichtbar zu machen.

Bei der Förderung steht die „Hilfe zur Selbsthilfe“ beim Entwickeln nachhaltiger Geschäftsideen und das Herstellen von Kontakte zu möglichen weiteren Partnern im Vordergrund.

Spende Grünhof SIL Volksbank Scheck 002Spendenübergabe in der Lokhalle (v.l.n.r.): ; Massuma Ahmadi, Firmenkundenbetreuerin bei der Volksbank Freiburg; Florian Boukal, geschäftsführender Vorstand des Grünhof e.V. und Thorsten Bannwarth, Abteilungsleiter Geschäftskunden der Volksbank Freiburg

Zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten gehören drei InnovationsProgramme, mit denen sich das SIL an unterschiedliche Zielgruppen wendet: So begleitet das „Sozialstarter-Programm“ Einzelpersonen oder Teams bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer sozial-innovativen Ideen. Das „Sozionauten-Programm“ hilft etablierte soziale Organisation dabei, innovative soziale Produkte und Dienstleistung neben ihrem Alltagsgeschäft zu entwickeln.

Und das „D-Care Lab BW“ begleitet 17 gemischte InnovationTeams aus Baden-Württemberg dabei, innovative Lösungen für die ambulante Pflege zu entwickeln. Es wird in Partnerschaft mit der Diakonie Baden-Württemberg durchgeführt und ist Teil des EU-geförderten Projekts D-Care Labs mit neun anderen Ländern.
Zweimal im Jahr bietet die Social Innovation Night sozialen Innovationen eine Bühne, um ihre Ideen der breiten Bevölkerung und möglichen Förderpartnern und Unterstützern zu präsentieren. Nicht zuletzt ermöglichen Coworking-Stipendien die Nutzung der Infrastrukur der Lokhalle vom Arbeitsplatz mit Breitband-Internet über den Austausch mit Gleichgesinnten bis hin zum Zugang zur Community des Kreativpark Lokhalle. Aktuell nutzen rund 70 Menschen aus 35 Social Startups das Social Innovation Lab im Sharing-Prinzip als Coworking-Space.

Spende Grünhof SIL Volksbank 002Florian Boukal (links), geschäftsführender Vorstand des Grünhof e.V.; gibt Thorsten Bannwarth, Abteilungsleiter Geschäftskunden der Volksbank Freiburg und Massuma Ahmadi, Firmenkundenbetreuerin bei der Volksbank Freiburg Einblicke in die Besonderheiten der Förderung sozialer Projekte.

Die Volkbank Freiburg pflegt seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft mit dem Grünhof, beispielsweise mit einem Business-Helpdesk zum Thema Finanzen und eigenen Stipdendien für den Coworking-Space. „Wir finden es eine tolle Idee, neben Startups aus dem IT- und Tech-Bereich ganz gezielt soziale Projekte zu fördern. Der soziale Bereich wird viel zu oft vernachlässigt, obwohl er doch so wichtig für unsere Gesellschaft ist und es es hier sicher zahllose Möglichkeiten für Verbesserungen und Weiterentwicklung gibt. Deshalb haben wir uns gerne dafür entschieden, diese Fördermöglichkeit zu unterstützen“, so Thorsten Bannwarth,
Abteilungsleiter Geschäftskunden bei der Volksbank Freiburg, bei der Spendenübergabe.