Termine und Veranstaltungen in der Region

CHAPLIN – Das Musical - Zum 130. Geburtstag von Charlie Chaplin

130 Jahre nach der Geburt von Charlie Chaplin geht das Musical über sein Lebenswerk auf Tournee!

"CHAPLIN - Das Musical" erzählt die Geschichte von Charlie Chaplins raschen Aufstieg und seinem späteren Fall in Ungnade. Auf diesem Weg deckt das Musical die Wahrheit hinter den Schlagzeilen auf und zeigt den Mann hinter der Legende, dem unbestrittenen Genie, welches den Film neu erfand.


Als er nach Amerika kam, war er ein Niemand. Als er es verließ, tat er das inmitten von Skandalen und Kontroversen. Doch Charlie Chaplin wurde zu einem der beliebtesten und bekanntesten Entertainern der Welt. Er war Komiker, Schauspieler, Regisseur und Komponist. Chaplin wurde als Genie, revolutionärer Filmemacher und als ein Meilenstein der Filmgeschichte bezeichnet, ebenso aber auch als Geizhals, Frauenheld und als Kommunist. Doch was davon war er wirklich? Von den finsteren Straßen und den verrauchten Music Halls Londons, hin zu Filmen rund um die Welt.

Die Show wird von aufregenden Tanzeinlagen und musikalischen Nummern begleitet - ein Erlebnis für jedes Alter!

"CHAPLIN - Das Musical" nahm seinen Anfang 2006 beim New York Musical Theatre Festival, 2010 hatte es sein Debut im La Jolla Playhouse und 2012 feierte das Stück am Broadway Premiere.

Der Komiker Charlie Chaplin lebte und arbeitete nach dem Motto „Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag“. Er wurde am 16. April 1889 in London geboren und zählt zu den einflussreichsten Komikern der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts. Zu seinen bekanntesten Werken zählen unter anderem „Goldrausch“, „Der große Diktator“, „Rampenlicht“ und „Die Gräfin von Hongkong“. Seine Eltern waren beide Künstler an den britischen Music Halls, der Vater Sänger und Entertainer, die Mutter Tänzerin und Sängerin. Er hatte das Talent seiner Eltern geerbt und fühlte sich schon früh von der Bühne angezogen. Nach seinem ersten Film „Making a Living“ im Januar 1914 folgte in kurzem Abstand „Kid Auto Races at Venice“, in dem Chaplin in seiner berühmten Ausstattung zu sehen ist: zu große Hosen, zu enger Gehrock, Melone, ausgebeulte Schuhe, Stock und Schnurrbart.

CHAPLIN DAS MUSICAL 18 300dpi 002

Nach seinem Umzug 1915 nach Hollywood (Kalifornien) schrieb er die Drehbücher selbst und führte Regie in allen Filmen, in denen er mitspielte. Allein in diesem Jahr wurden zwölf Chaplin-Filme produziert, darunter auch „The Tramp“. Der Charakter des Landstreichers, der in absurde komische Situationen gerät, wurde in folgenden Filmen weiterentwickelt. Mit dem Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg 1917 begann eine politische Kampagne gegen Chaplin, weil dieser sich nicht freiwillig zum Militärdienst meldete.
Als Produzent griff er immer häufiger politische Themen auf. In seinem Film „Der große Diktator“ ahmte er Adolf Hitler zur Zeit des Nationalsozialismus nach und machte sich über ihn lustig.
1948 ließ er sich mit seiner Familie in der Schweiz in Corsier-sur-Vevey nieder. Mit dem Film „Rampenlicht“ erschien im Jahr 1952 eine der anrührendsten und populärsten Arbeiten von Chaplin. Fünf Jahre später entstand seine filmische Antwort auf die politische Hetze in den USA „Ein König in New York“.
Mit seinem einzigartigen Stil entwickelte er sich zu einem Symbol. In einem Interview soll er einmal ge- sagt haben: „Der Spazierstock steht für die Würde des Menschen, der Schnurrbart für die Eitelkeit und die ausgelatschten Schuhe für die Sorgen.“

WANN & WO
Datum:            08.03.2020
Beginn:            20.00 Uhr
Ort:               Donauhallen Donaueschingen
An der Donauhalle 2, Donaueschingen

Vorverkauf: www.amtix.de 
Hotline 07009 9.88.77.77 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Region im Blick
Weitere Veranstaltungen des Anbieters:  

Veranstaltungsort:

Donauhallen
An der Donauhalle 2
78166  Donaueschingen

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort:
Donauhallen