Ein Jazzmusiker mit Sinn für klassische Musik trifft auf einen klassischen Schlagzeuger mit Liebe für Jazz und schon eröffnet sich ein Spielfeld, um genreübergreifend Neues zu entdecken und Grenzen zu sprengen.

Johannes Mössinger und Jochen Schorer, Schlagzeuger des SWR Sinfonieorchesters, tun genau dies und kreieren, mit ihrem großen Background aus Klassik, Jazz und moderner Musik, ein rhythmisch-harmonisches Powerprojekt – moderne Musik für Schlagwerk und Piano. Im Mittelpunkt stehen Kompositionen von Johannes Mössinger für Marimbaphon und Klavier und gemeinsame Improvisationen.

Schorer Mössinger 002Schorer Mössinger

Mössinger / Schorer Duo
21.07.2020 | 20 Uhr
Live aus dem Jazzkongress e.V. / Gasthaus Schützen
Piano: Johannes Mössinger
Marimba, Vibes: Jochen Schorer

DEAF AID
Support: SYDRA
ArTik | Freizeichen
24.07.20
Beginn: 19:30 Uhr
Die Wurzeln der Band DEAF AID reichen bis in die späten 80er Jahre zurück. 1989 wurde die Band in Freiburg im Breisgau gegründet Das Gesamtbild ergibt einen aggressiven, brutalen und teilweise auch melancholisch, disharmonischen Sound. Klassischer Death Metal! DEAF AID spielte in den letzten Jahrenauf zahlreichen regionalen und überregionalen Konzerten und Festivals. Erst vor wenigen Wochen erschien das neueste Lebenszeichen der Band in der Gestalt der EP „Precursors of Extermination“, welche u.a. mit der Show am 24.7. im ArTik Freiburg erstmals auf der Bühne vorgestellt wird!

Deaf Aid 002Deaf Aid

Neben eine der dienstältesten Metal-Bands Freiburgs tritt eine der jüngsten Bands am 24.7. zusammen mit den Routiniers an, die Newcomer von SYDRA.
SYDRA ist eine junge Thrash Metal Band aus Freiburg. Ende 2018 gegründet, können die fünf Jungs schon einiges an Bühnenerfahrung vorweisen und spielten schon unter anderem auf dem YouRock Festival, dem Metal Café in Lörrach und präsentieren nun Songs von ihrem bald erscheinenden Debütalbum.

ZMF ON AIR: Zweierpasch
28.07.20|20.00 Uhr
Live vom ZMF on air
Genre: Hip Hop

Mit ihrem rebellischen World HipHop prägt die Band aus Freiburg und Straßburg die Szene auf ihre ganz eigene Weise. Das haben die lyrischen Grenzgänger bei Tourneen in Europa, Afrika und Asien bewiesen. 2017 waren sie "Freiburgs Band des Jahres". Im November 2018 haben sie in Paris den Adenauer-de-Gaulle-Preis erhalten. 2019 spielten sie im westafrikanischen Mali vor 10.000 Fans. Begleitet werden die zweisprachigen Zwillinge Till und Felix von Musikern, die Zweierpasch-Shows zum virtuosen Spektakel machen: Deutsch-französischer Rap trifft auf souligen Gesang, Reggaerhythmen auf funkige Bläser, rockige Riffs auf flüsternde Melodien. So begeistert die Band auf Festivals in Westafrika, als Voract von Nico Santos oder bei Fridays for Future. Auch als Ehrengäste von Merkel & Macron oder Udo Lindenberg sind die Grenzgänger unterwegs.

Zweierpasch 002Zweierpasch

Beim ZMF waren sie bereits mehrfach zu Gast mit ihrer Musik und ihren Workshops, womit sie auch beim ZMF ON AIR nicht fehlen dürfen.

https://www.infreiburgzuhause.de

Hier noch einmal die Idee dahinter:
Nach einer Idee und auf Initiative der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau wurde in Zusammenarbeit mit der FWTM (Betreiberin) und Kulturaggregat e.V. eine Möglichkeit erarbeitet, uns allen auch in diesen Zeiten Kulturgenuss vom Feinsten zu bietet.

#inFreiburgzuhause ist eine neue Onlineplattform, über die hochwertige Veranstaltungen aus den Freiburger Spielstätten und Kulturhäusern live miterlebt werden können. Zu Hause oder auch unterwegs, auf Ihrem PC, Laptop, IPad oder Smartphone. Mit Finanzmitteln von Sparkasse, FWTM, SC Freiburg und weiteren Sponsoren wird versucht, den Spielstätten und Kulturhäusern in Zeiten von reduzierten Kontakten wieder eine Perspektive zu bieten und über die Zeit der Krise zu helfen. Natürlich ist das Projekt #inFreiburgzuhause auch auf Publikum angewiesen. Jeder kann die Spielstätten und Künstler*innen durch den (freiwilligen) Bezug von virtuellen Tickets unterstützen. Tragen auch Sie so persönlich dazu bei, die vielseitige Kulturlandschaft hier vor Ort am Leben zu halten.

Text / Bilder:Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau