Flanksteak mit Gemüsepapadelle, Röstbrot und Tomaten-Chillibutter

Zutaten

Flanksteak 1 St. für circa 5-6 Personen, Zucchini 1 St. (gern auch gelbe und grüne mischen), Karotten 1 St., Baguette, getrocknete Tomaten, Chilis 2 St., Butter 250 g, Salz/Pfeffer, BBQ Gewürz eurer Wahl für das Flanksteak, Wermut, Sweet Chili Soße

Zubereitung

Zucchini und Karotten mit einem Sparschäler zu Gemüsebandnudeln schälen. Tomaten-Chilibutter: getrocknete Tomaten und frische Chilis kleine schneiden und mit dem Stück Butter vermengen. Damit die Butter etwas cremiger wird kann man Olivenöl dazugeben. Die Chilibutter gut durchkneten. Das Flanksteak abtupfen, mit etwas Öl beträufeln und mit eurem BBQ Gewürz marinieren. Auf beiden Seiten, jeweils ca. 2-3 Minuten, direkt über der Holzkohle angrillen. Danach zum nachgaren auf die indirekte Seite legen. Die perfekte Kerntemperatur beträgt 53 Grad. Dies kann man mit einem Kerntemperaturmesser kontrollieren. Die Gemüsebandnudeln etwas Salzen und Pfeffern, mit einem Strich Butter und etwas Wermut in den Pfännchen direkt auf dem Grill ca. 8-12 Minuten garen. Das Gemüse sollte noch etwas Biss haben. Wer möchte mit Sweet Chilli Soße abschmecken. Baguette grob und schräg aufschneiden, kurz angrillen, so schmilzt die Butter auf dem warmen Brot.

Weitere Rezepttipps: www.thueros.de (rgz)

Rezept der Woche Kw 17 2018 002

Foto: rgz/www.thüros.de