Liebe geht durch den Magen …

denn eine schönere Liebeserklärung an seine Heimatstadt kann sich kaum einer vorstellen.

Mit viel Engagement und einem speziell ausgeklügelten Liefersystem hat sich Marco Frati in Bad Herrenalb und aktuell auch in Lahr seinen Traum erfüllt, um mit seinem Restaurant „Osteria Parma“ ein Stück Heimat in den Nordschwarzwald zu bringen.

Marco Frati hat seinen Lebenstraum verwirklicht und die Osteria Parma in Bad Herrenalb eröffnetMarco Frati hat seinen Lebenstraum verwirklicht und die Osteria Parma in Bad Herrenalb eröffnet 

Osteria Parma
„Ich bin vor vier Jahren nach Deutschland gezogen und habe hier die traumhaften Spezialitäten meiner Heimat so sehr vermisst, dass ich beschlossen habe Produkte aus Parma und der Region Emilia Romagna zu importieren, um sie in meinem eigenen Restaurant originalgetreu zu servieren.“ Der Manager liebt italienische Tischkultur und Lebensart ebenso wie Spitzenweine. Daher lautet seine Philosophie schlicht und einfach: „Nur das Beste vom Besten!“ Kein Wunder also, dass eine mediterrane Atmosphäre und ein Geruch von italienischer Lebensfreude den Gast förmlich umarmt.

Das Konzept
Doch damit nicht genug. Seine Vision zu einem Genusstempel vollendete er im März 2021 nach langer Suche in der Sieben-Täler Stadt Bad Herrenalb. Nach langen Umbauarbeiten eröffnete er ein "außergewöhnliches italienisches" Restaurant. Seine Osteria, direkt am Schnittpunkt wichtiger Straßenverbindungen von Baden-Baden nach Karlsruhe gelegen, zählt an der Kurpromenade 5 direkt gegenüber dem Kurhaus zu einer 1-A- Lage und bietet 50 Innensitzplätze – und ab Mai weitere 45 Außenplätze. Allein der Name Osteria, der in Italien üblicher Weise Raststätten bezeichnet die an wichtigen Straßen oder Handelsplätzen liegen und als wichtige Treffpunkte für Verabredungen aller Arten stehen, ist ein unverzichtbarer Bestandteil seines Konzepts. Mit seiner Osteria möchte er seinen Gästen nicht nur aus der Sicht von Essen und Wein, sondern auch aus historischer und kultureller Sicht die Spezialitäten aus Parma präsentieren. Mit seinem eigenen Direktimport präsentiert er Originalprodukte wie Parma-Schinken, Parmesan und Weine aus Oberitalien, die sein Chefkoch in der Küche entsprechend verarbeitet und mit modernen Kreationen entsprechend zelebriert.

Direktimport aus Parma das heißt Wein Schinken Käse und RezepteDirektimport aus Parma das heißt Wein Schinken Käse und Rezepte

Made in Parma
Neben Wirtschaftszentren wie Mailand, Turin und Venedig zählt Parma in der Poebene zu einem Feinschmeckerparadies. Die Heimat des berühmten Parmaschinkens bietet als Highlight für Genießer nicht nur die berühmte luftgetrocknete Salame di Felino und den lange gereiften Parmigiano Reggiano, sondern darüber hinaus auch besonders aromatische Tomaten. Marco Frati, selbst ein leidenschaftlicher Genießer, hat es sich zu Aufgabe gemacht, direkte Beziehungen zu den besten Herstellern zu knüpfen. „Wir wollen ausschließlich Lieferanten von höchster Qualität, und diese darüber hinaus auch als einziger Importeur in Deutschland präsentieren“, so Frati, der nicht ohne Stolz über die Weine aus der Region Parma spricht. Mit dem Weingut Cantine Cerdelli, dem Schinkenhersteller Leporati Prosciutti, dem Weinproduzenten Vini Ariola, dem Parmesan Produzenten  Azienda Agricola Bertinelli, dem Olivenölhersteller Rizzoli Emanuelli und den Weinen von Podere Pradarolo – hat er allesamt traditionsreiche Manufakturen an der Hand, die den Geschmack seiner Heimat transportieren.

Mit Begeisterung berichtet Marco Frati von seinem Kleinod, das auch in der Gestaltung der Innenausstattung seine Liebe zur Heimat anklingen lässt. Mit dieser Leidenschaft konnte er auch seine Mitarbeiter gewinnen, die angesichts der aktuellen Situation derzeit auf die coronabedingte Öffnung der Gastronomie warten. Allerdings hat sich durch die große Vielfalt seiner Küchenangebote bereits das „to Go“ Geschäft etabliert. „Wir haben schon echte Parma-Fans, die sich mehrmals in der Woche ihr Essen bei uns bestellen.“ Dazu zählen aber nicht nur Klassiker wie Pizza und Pasta, sondern auch Annoullini, Cotoletta oder Rosa di Parma, ein gefüllter Rollbraten vom Rinderfilet in Lambrusco-Sauce.

Pizza und Pasta sowie weitere Gerichte gibt es to GoPizza und Pasta sowie weitere Gerichte gibt es to Go

Online-Shop
Wer nun im wahrsten Sinne des Wortes „auf den Geschmack“ gekommen ist, der kann sich auf die geplante Eröffnung des Online-Shops freuen. „Hier wollen wir unsere qualitativ hochwertigen Produkte aus Parma einem breiten Publikum an Genießern offerieren“, lacht Marco Frati, der sich sicher ist, damit viele neue Parma-Liebhaber zu gewinnen. Denn nichts ist für ihn schöner, als dem Hang zur Exklusivität einfach nachzugeben.
Wer also Geschmack an ausgefallene Kreationen hat und unvergessliche Gaumenfreuden erleben möchte, ist sowohl online, als auch „to Go“ auf der sicheren Seite des Lebens - denn nach wie vor gilt das alte Sprichwort: „Liebe geht durch den Magen“.

Pizza und Pasta sowie weitere Gerichte gibt es to Go 1

Webseite shop: www.labottegadiparma.com
Webseite Osteria: https://osteriaparma.eu/ 
Facebook: https://www.facebook.com/OsteriaParma/
Instagram https://www.instagram.com/osteria_parma/?hl=en

Text und Foto Sabine Zoller