Mehr als 30 Millionen Menschen sind in Deutschland ehrenamtlich engagiert.

Ohne Ehrenamt und die ehrenamtlichen Leistungen würden viele Bereiche in unserer Gesellschaft nicht funktionieren.

Bürgerschaftliches Engagement ist wichtiger denn je. Den Fokus in unserem Bericht möchte „Region im Blick“ heute einem Menschen widmen, der einen sehr großen Teil seiner Zeit anderen Menschen schenkt.

Mit seiner Leidenschaft zur Musik spricht er in vielen seinen Projekten gerade Jugendlichen an.

42308452 248401142528308 5212036276479328256 nDie Rede ist von Marco-Sharif Khan und wir wollen hier sein Engagement, das er mit unglaublich viel Leidenschaft und Herzblut ausübt, entsprechned würdigen. Menschen wie er machen nämlich das Leben reicher und wertvoller und unsere Welt doch ein kleines bisschen wärmer. Der gebürtige Schutterer mit persischen Wurzeln ist schon seit über 20 Jahren in der Kinder-und Jugendarbeit ehrenamtlich tätig.

Die Musik stand hierbei immer im Fokus.

„Musik war schon immer mein Ding“, beschreibt es Marco. Der in Lahr lebende Marco-Sharif Khan,Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Jugend-Musik-Werk Baden“, steht nicht gerne im Mittelpunkt und lenkt den Blickwinkel lieber auf die Arbeit des Jugend-Musik-Werks zur Förderung jugendlicher Musiker auch mit Migrationshintergrund, Behinderung oder schmalem Budget.

Viele Preise hat er schon verliehen bekommen, beispielsweise den Senator-Ehrenamtspreis von Burda, die Künstlerehrung der Gemeinde Friesenheim oder den Deutschen Rock&Pop Preis - um nur einige zu nennen. Er ist Anlaufstelle und Vertrauensperson für die Kids außerhalb des Elternhauses, er spricht ihre Sprache.

Im „Zeit Areal“ in Lahr hat der Verein seinen Sitz, hier möchte Khan für Kinder und Jugendliche, die entweder ein Handicap haben, sozial schwach oder traumatisiert sind, eine Anlaufstelle sein. Hier können alle Instrumente erlernt, Musik gemacht oder einfach nur geredet werden.

42247280 544793475958614 2223019267899523072 n

Jeder, der sich für Musik begeistert, ist hier herzlich willkommen.

Sein ganzes Herzblut steckt in „seinem“ Verein. Lob für Khans unermüdliches Engagement gab es schon von Persönlichkeiten wie Hubert Burda, Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, Landrat Frank Scharer, Heinz Sprengler, Norbert Großklaus und vielen mehr.
Ein Dankeschön gab es in diesem Jahr sogar für Khan beim Bürgerfest von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier in Berlin.
Am 7.September 2018 wurde Marco-Sharif Khan hierzu ins Schloss Bellevue nach Berlin geladen.

Dort wurden 4.000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland für ihren Mut und ihre Entschlossenheit gedankt. All diese gehen die gesellschaftliche Herausforderungen an und engagieren sich für andere Menschen.

Laut Frank Walter Steinmeier sind Zusammenhalt und Menschlichkeit das, was ehrenamtliches Tun bewegt und antreibt. Es ist ein Anspruch und eine Verpflichtung sich selbst und seinen Mitmenschen gegenüber.

Ehrenamt heißt auch Verantwortung.

41489456 236167093724242 3990509025870479360 nMarco-Sharif Khan:  Er macht Musik, hat immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Belange der Kids und ist seit 1996 in Sachen Ehrenamt unterwegs. „Es ist unbezahlbar zu sehen wie die Kinder und Jugendlichen wieder lachen können und ich meinen Beitrag dazu leisten konnte. Ich hatte selbst schwere Zeiten und weiß wie es ist, ganz unten zu sein. Die Arbeit mit den Kids ist eine Herzensangelegenheit, man bekommt so viel zurück“, erklärt uns Marco. Den vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die er leistet, können wir nur ein riesengroßes Dankeschön entgegenbringen. Ehrenamt in Deutschland ist unweigerlich eine wichtige Stütze der Gesellschaft.

Wir von „Region im Blick sagen “Chapeau“ Marco-Sharif Khan, er lebt wie kein anderer die Bereitschaft für andere da zu sein und zu helfen.

Text:Daniela Hiebel

Bilder: Marco-Sharif Khan