Im Rahmen der tête-à-tête-Festivalausgabe zum 25-jährigen Jubiläum werden in der Barockstadt Rastatt vom 29. Mai bis 3. Juni ca. 150.000 Besucher erwartet, die sich auf eine wunderbare Mischung aus Artistik, Tanz, Performance und eine einmalige Atmosphäre freuen dürfen.

Das internationale Straßentheaterfestival tête-à-tête begrüßt 47 professionelle Künstlergruppen aus 16 Nationen, die 270 Shows im Gepäck haben – davon 16 Premieren. Neben dem vielseitigen Tagesprogramm, das an fünf Nachmittagen umsonst und draußen stattfindet, stehen an den Festival-Abenden teils preisgekrönte Theater-, Tanz- und Zirkusproduktionen auf dem Programm.

 Compañía de Circo eia Ben Hopper 002Compañía de Circo eia Ben Hopper

„Unser genreübergreifendes Programm von Einzelbespielung bis Großproduktion bietet einen Einblick in die Vielfalt dessen, was aktuell in Europa für den Outdoor-Bereich produziert wird. Es wird fordern und überraschen, entzücken und amüsieren, staunend machen und begeistern, unterhalten und gesellschaftskritisch nachdenken lassen.“, so die beiden Bremerinnen Julia von Wild und Kathrin Bahr, die seit ihrem gefeierten Festivaldebut 2016 die künstlerische Leitung des Festivals innehaben und aktuelle Strömungen der Outdoor Arts etablieren.

tête-à-tête Rastatt 2018 - official festival teaser

Auch die 1. Vorsitzende des Fördervereins Straßentheater tête-à-tête Rastatt e.V., Gudrun Eisenhauer, fiebert dem Festivalstart entgegen: „Nur noch wenige Tage und unsere Stadt wird sich ganz dem tête-à-tête hingeben. Schon jetzt spürt man, dass etwas anders ist als sonst. In Gesprächen mit Bekannten am Telefon oder wenn man sich begegnet, wird man gefragt, für welche Darbietungen man sich entschieden hat oder man hofft, dass es noch die Karten gibt, die man gerne hätte – das Festival ist allgegenwärtig. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Viele ehrenamtliche Helfer wollen mithelfen und dieses Festival wieder zu einem wunderbaren Erlebnis machen. Der Förderverein bedankt sich bei all den Helfern, die wieder viele Stunden in unermüdlichem Einsatz sind. Schon jetzt kann man beim Studieren des Programmhefts ein wenig eintauchen in die einzigartige Atmosphäre, die es so nur beim tête-à-tête gibt. Genießen wir diese Vorfreude, die uns die Zeit verkürzt bis zum Beginn des Festivals und freuen uns auf erlebnisreiche, wunderbare Tage bei unserem tête-à-tête.“

Les Commandos Percu Véronique Balege 002Les Commandos Percu Véronique Balege

Blick ins Tagesprogramm – bunter geht nicht!

Im Murgpark tritt das spanisch-niederländische Duo Adrian Schvarzstein und Jaap Slagman mit seinem Stück Instant Paradise auf: Zwei Engel erhalten den Auftrag, neue Himmelsanwärter auf Erden zu finden und geraten dabei von einer absurden Situation in die nächste. Auf dem Faneser Platz wird der us-amerikanische Choreograf Joshua Monten Himmel und Hölle, das altbekannte Kinderspiel in athletischer Körpersprache in Szene setzen. Auf dem Marktplatz wird der chilenische Clown Murmuyo das Publikum vor manche Aufgabe stellen, ebenso das englische Duo Barada Street und am Ende des Tages heizt die britische Marching Band Mr. Wilsons Second Liners ein. Im Schlossgarten erforscht das spanische Ensemble Cia Maduixa die weibliche Identität. Das preisgekrönte Stück ist eine auf Stelzen getanzte Hommage an alle Frauen, die dafür kämpfen, ihre wildesten Seiten zeigen zu dürfen.

Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, liegt am Herzen, dass möglichst viele Menschen Kunst und Kultur erleben können:  „Mit der Stiftung Kunst und Kultur unserer Sparda-Bank möchten wir die kulturelle und künstlerische Vielfalt in Baden-Württemberg stärken und Begegnungen mit Kunst und Kultur für viele Menschen ermöglichen. Das Internationale Straßentheaterfestival tête-à-tête in Rastatt erfüllt genau diesen Zweck auf eine einzigartige Weise. Es ist ein kulturell vielfältiges, lebendiges und innovatives Straßentheater mit unmittelbaren emotionalen Berührungen ganz unterschiedlicher Art.
Zudem ist uns Kontinuität in der Förderung sehr wichtig. Wir fördern Projekte größtenteils nicht einmalig, sondern langfristig und nachhaltig, so dass sie sich über viele Jahre entfalten können. Dieser lange Atem zahlt sich nach unseren Erfahrungen sehr aus. Und so freuen wir uns, dass wir das Festival schon lange begleiten und dieses Jahr gemeinsam das 25-jährige Jubiläum feiern können.“

Power of Diversity Jennifer Rohrbacher 002Power of Diversity Jennifer Rohrbacher

Abendprogramm – besondere Orte, besondere Shows

Die spanischen Artisten der Compagnia de Circo Eia kommen bereits zum zweiten Mal nach Rastatt. 2014 waren sie zum ersten Mal hier und begeisterten das Publikum. Ihre aktuelle Produktion InTarsi wurde ein Jahr nach der Premiere - im Juni 2017 - mit dem Premio Max für die beste zukunftsweisende Produktion ausgezeichnet. Es ist das erste Mal, dass eine Produktion aus dem Genre Zirkustheater mit diesem Preis geehrt wird. Sowohl die Compagnia de Circo Eia, als auch Cirque la Compagnie aus Frankreich werden auf dem A-Rock-Parcoursgelände des Mercedes-Benz Kundencenters auftreten. Mit diesen beiden Produktionen wird die Spielstätte auf dem Gelände von Mercedes-Benz erstmalig zur Bühne für zeitgenössischen Zirkus.

Sabine Ade, Leiterin des Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt: „Wir freuen uns, dass Rastatt nicht nur für Mercedes-Benz Kunden ein Anziehungspunkt ist, sondern auch für internationale Künstler aus ganz Europa. Seit 25 Jahren gelingt es dem Straßentheaterfestival tête-à-tête, unsere Stadt in eine Kulisse für modernes Theater zu verwandeln. Gern unterstützen wir das größte internationale Straßentheaterfestival in Deutschland als lebendigen Ausdruck urbaner Kultur.“

Ein weiterer Veranstaltungsort ist das Bauhofgelände der technischen Betriebe Rastatt, der den Großmeistern der französischen Performance-Szene, dem Kollektiv G. Bistaki als Schauplatz ihrer neuesten Kreation, der surrealen Choreografie La Baïna Trampa Fritz Fallen dient. Die Zuschauer erwartet hier ein wilder Tanz- und Theatertrip mit seltsamen Ritualen und feurigen Kämpfen, leidenschaftlichem Tango und mit jeder Menge Mais.

Back to the roots - französische Produktionen

Die diesjährige Festival-Ausgabe legt einen der Schwerpunkte auf das Nachbarland Frankreich und seine Stellung als innovativer Wegweiser für modernes Straßentheater und zeitgenössischen Zirkus. Zum 25-jährigen Jubiläum besinnt sich das tête-à-tête, das bei seiner ersten Ausgabe 1993 als deutsch-französisches Festival stattgefunden hat, somit auf seine Ursprünge.

G. Bistaki Maja Nydal Eriksen 002Die star.Energiewerke Rastatt sind ein Kooperationspartner der ersten Stunde:
„Als lokaler Energiedienstleister setzen wir immer wieder Impulse für eine hohe Lebensqualität in unserer Stadt. Deswegen sind wir seit dem ersten Festival vor 25 Jahren als Unterstützer mit dabei. Jeder soll auch in Zukunft von der unvergleichlichen Atmosphäre im Herzen Rastatts profitieren können. Mit unserem Engagement möchten wir auch in den kommenden Jahren im Rahmen unserer Möglichkeiten dazu beitragen.“, so Olaf Kaspryk, Geschäftsführer der star.Energiewerke Rastatt.

Unter den französischen Produktionen sind vier Deutschlandpremieren zu finden: Les Commandos Percu präsentieren ihr neuestes Feuerwerkskonzert: Silence! Diese imposante Platzinszenierung erfüllt den Ehrenhof des Rastatter Schlosses mit Metallregen und überflutet den Himmel mit Blitzen. Großes Feuerwerk und mitreißende Rhythmen, um das 25-jährige Jubiläum des tête-à-tête gebührend zu zelebrieren. Be Fioul der Gruppe Collectif Agonie du Palmier erzählt eine bizarre Geschichte, in der es um scharfe Messer, staubige Reifen und feurige Emotionen geht.  Die drei Frauen der Cie Mesdemoiselles verbinden in Memento poetische Artistik und fantastischen Zirkus in Gummistiefeln auf faszinierende Weise mit den drei Zyklen des Lebens: Geburt, Leben und Tod. Die vier multidisziplinären Akrobaten des Cirque la Compagnie koppeln in L´Avis Bidon artistische Höchstleistung mit Musik von Wagner bis Noir Desir und thematisieren humorvoll Bindung, Freundschaft und Solidarität.

Power of Diversity – Mut zu Neuem

Die Großproduktion Crossing Lines ist einer der Höhepunkte der diesjährigen tête-à-tête-Jubiläumsausgabe und wird im Rahmen des großen EU-Projektes Power of Diversity gezeigt. Als Gemeinschaftsprojekt mit neun Festivalpartnern aus ganz Europa von Norwegen über Russland, Großbritannien und den Kanarischen Inseln ist es Teil des Creative Europe Programms und wird zu 50% von der EU Kommission gefördert. Die bildgewaltige Platzinszenierung ist am Samstag, 2. Juni 2018, um 22 Uhr bei freiem Eintritt auf dem Kulturplatz in Rastatt zu erleben.

Neben dem künstlerischen Schwerpunkt, der das Überschreiten von Grenzen in vielerlei Hinsicht in den Mittelpunkt rückt und sich der Stilmittel von Artistik, Schauspiel, Hip-Hop und Rap bedient, ist das Ansprechen jüngerer Zielgruppen und deren Einbindung ein wichtiges Ziel des Projektes. Die spektakuläre Inszenierung mit 40 jungen internationalen Akteuren wird künstlerisch und organisatorisch vom Aktionstheater Pan.Optikum aus Freiburg geleitet. Für das tête-à-tête erhalten zusätzlich 10 Jugendliche aus Rastatt einen Workshop, um die Großproduktion beim Festival gemeinsam aufzuführen.

Matthias Rettner, Leiter des Aktionstheaters Pan.Optikum, sieht als zentralen Punkt seiner Arbeit einen Bildungs- und Kulturauftrag: „Ich finde es wichtig, vor allen Dingen jungen Menschen die Botschaft zu senden, dass in unserer heutigen Zeit neue Formen des Zusammenlebens entstehen, die der Toleranz aller bedürfen, um den Weg in eine Zukunft ohne Angst gemeinsam beschreiten zu können.“ www.theater-panoptikum.de/power-of-diversity-crossing-lines

Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG: „Kultur prägt und fördert jeden Menschen. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der gesellschaftlichen Entwicklung, Vielfalt ist dabei ganz entscheidend. Kultur verbindet und ist damit hochgradig integrativ. Das ist für uns eine wichtige Motivation für unser vielfältiges Engagement.“

DEIN STYLE - Generation Z steht im Mittelpunkt

„Die nächste Generation für diese unkonventionelle Kunstform im öffentlichen Raum zu begeistern und jungen Künstlern ein Forum zu bieten“, darin sehen die künstlerischen Leiterinnen Julia von Wild und Kathrin Bahr zwei ihrer Hauptaufgaben. Und so mischen sie in das klassische Straßentheaterprogramm mehr und mehr hybride Formen aus Kunst und Performance im öffentlichen Raum – zum Mitmachen und Zuschauen.

Unter dem Motto Dein Style wird es verschiedene Aktionen und Produktionen geben, die sich speziell an ein junges Publikum wenden.

Erstmals weht in einem Festivalareal ein Hauch von circensischer Bronx und urbaner Kultur – zum Zuschauen & Mitmachen. Street-Credibility wird von der Hip-Hop-Crew Cie Dyptik getanzt und auch als Workshop angeboten, marokkanische Traceurs von Cie Accroches verbinden eine geballte Ladung Parkour mit Zirkus und die leidenschaftlichen Hip-Hopper von Simple Cypher performen ihre Powermoves im Cyr Wheel.

Come together – work together: PRO Programm

„Das tête-à-tête ist Plattform für innovatives Straßentheater und zeitgenössischen Zirkus, künstlerischer Ideenpool und fördert die internationale Vernetzung von Künstlern, Veranstaltern und Szenepublikum.“, so die beiden künstlerischen Leiterinnen Julia von Wild und Kathrin Bahr. Open Session, Masterclass, Cultural Funding 4.0, Impulsvorträge und Networking bei erfrischendem Fußbad im Rastatter Murgpark. Bei Welcome to Germany! gibt es die Möglichkeit, einen Überblick über zeitgenössischen Zirkus und Theater im öffentlichen Raum in Deutschland von zwei starken Frauenstimmen – Jenny Patschovsky/INZ Initiative Neuer Zirkus und Clair Howells/Bundesverband Theater im öffentlichen Raum - zu erhalten. Der katalanische Choreograph und Tänzer Quim Bigas wird mit seiner belebenden Intervention Moving with effect Bewegungsideen für den beruflichen Alltag beisteuern. Cultural Funding 4.0 by Toni Caradonna: Bitcoins, Ethereum, Blockchain – dieser Workshop gibt einen Einblick in die Blockchain-Technologie und die Möglichkeiten für die Finanzierung von kulturellen Projekten. 

Praktische Informationen zum Festival, Hinweise zu den Spielstätten und Ticketverkauf finden Sie unter: www.tete-a-tete.de.

Tickets für die Abendveranstaltungen

Karten gibt es ab sofort beim Ticketservice in der BadnerHalle Rastatt, telefonisch unter +49 (0) 7222/78 98 00, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.tete-a-tete.de.  Die Abendkassen öffnen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an den jeweiligen Spielorten.

 

Quelle:Text/ Bilder: abc context media consulting

Pressefotos:tete-a-tete