Bereits im Frühjahr 2019 wird der Europa-Park Rust sein sechstes Erlebnishotel „Krønasår“ eröffnen.

Heute, am 27. Juni 2018, feierte die Inhaberfamilie Mack das traditionelle Richtfest sowie die offizielle Grundsteinlegung des künftigen Hotels der Wasserwelt „Rulantica“ in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste. Das Elektropop-Duo Glasperlenspiel, der Präsident des Freizeitpark-Weltverbandes (IAAPA) Andreas Andersen, der Landrat des Ortenaukreises Frank Scherer sowie der Bürgermeister der Gemeinde Rust, Kai-Achim Klare, wohnten der Veranstaltung bei.

P1230158

Das stilvolle Hotel, das einem nordischen Naturkundemuseum nachempfunden ist und über ein umfangreiches gastronomisches Angebot verfügen wird, bis zu 1.300 Übernachtungsgäste in 304 Zimmern und Suiten beherbergen können. Die Erweiterung des Gesamtangebotes und die Verwirklichung dieser einzigartigen Wasser-Erlebniswelt sind ein wichtiger Schritt zur Standortsicherung. Zudem schaffen wir rund 550 neue Arbeitsplätze, wovon circa 250 Stellen auf das Erlebnishotel ,Krønasår´ entfallen.“

In der direkten Nachbarschaft und verbunden über eine Fußgängerbrücke laufen parallel auch die Bauarbeiten für das Wasser-Erlebnis-Resort „Rulantica“ auf Hochtouren. Eine aufwändige nordische Thematisierung und 25 spannende Attraktionen garantieren ab Spätjahr 2019 ein unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie. Das gesamte Bauvorhaben stellt die größte Investition in der Geschichte des Europa-Park dar und ist zugleich eine der umfangreichsten Einzelinvestitionen eines Privatunternehmens in der Region.